Naturschutz Akademie-Programm

Samstag, 05. 10. 2019 - Naturpark Sölktäler

Schwarzensee - Lebensräume vom Gebirgsbach bis zum Bergsee

Schwarzensee - Lebensräume vom Gebirgsbach bis zum Bergsee


Veranstaltungstyp: Seminar mit Exkursion

Inhalt: Das Wasserrauschen begleitet unsere Wanderung und lässt die Dynamik und gestalterische Kraft des Gebirgsbaches erahnen. Der Schwarzenseebach prägt das kleine Tal nicht alleine, auch der Mensch formt durch forstliche Tätigkeiten, touristische und landwirtschaftliche Nutzung die Landschaft und schafft Lebensräume. Beginnend bei der Breitlahnhütte werden wir zunächst entlang des Baches zur Verlandungszone gelangen und den Seerundweg entlangspazieren. Auf dem Weg werden wir Gebirgsbach und Bergsee erkunden und einen Einblick in die abwechslungsreichen und besonderen Kleinlebensräume mit ihren Bewohnern gewinnen.

Ziel: Einblicke in die klassischen Lebensräume Gebirgsbach und Bergsee mit ihren typischen Bewohnern gewinnen.

Referenten: Christine und Stefan Resch

Termin: Samstag, 5. Oktober 2019

Zeit: 9 bis ca. 13 Uhr

Ort, Treffpunkt: Parkplatz Breitlahnhütte, Kleinsölk, Naturpark Sölktäler

Preis: € 15,- (Für Berg- und Naturwächter ist die Teilnahme frei!)

Max. 12 Teilnehmer!

Voraussetzungen: Ausrüstung für leichte Wanderung

Anmeldung erbeten bis eine Woche vor der Veranstaltung!


Christine Resch Referentin: Christine Resch
geboren 1981 in Leoben (Steiermark), Studium der Geographie und Geoinformatik sowie Zoologie/Tierbiologie an der Universität Salzburg, Doktoratsarbeit über Kleinsäugergemeinschaften und Habitatnutzung, seit 2013 Forschungstätigkeiten in der ARGE Kleinsäugerforschung und apodemus OG - Privates Institut für Wildtierbiologie mit Schwerpunkten heimische Arten, Natur- und Landschaftsvermittlung.
Näheres siehe: www.apodemus.at


Stefan Resch Referent: Stefan Resch
Zoologe, geboren 1981, Studium der Ökologie & Biodiversität und Zoologie/Tierbiologie an der Universität Salzburg, Dissertation über die Arborealität (Kletterverhalten) von Kleinsäugern im Jahr 2013, danach Forschungstätigkeiten in der ARGE Kleinsäugerforschung und apodemus OG - Privates Institut für Wildtierbiologie (u. a. Kartierungen, Präparation, Wissensvermittlung, Betreuer der Webseite kleinsaeuger.at).
Näheres siehe: www.apodemus.at

Betreuung: Naturschutz Akademie Steiermark


Anfahrts-Route berechnen:

Ausgangspunkt:


Öffentliche Verkehrsmittel:

Österreiche Bundesbahn: www.oebb.at
BusBahnBim-Auskunft: www.busbahnbim.at


Anmeldung: 















Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden für den Zweck der Kursorganisation und -durchführung verwendet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur soweit statt, als dies zur Durchführung des Kurses und für gesetzlichen Förderungsvorgaben notwendig ist (z.B. an Referent, Seminarbetreuer). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Mit "X" gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, bitte für jede Person das Anmeldeformular ausfüllen. Lieben Dank.



Zurück zur Übersicht





Ö-CERT Qualitätsanbieter