Naturschutz Akademie-Programm

Freitag, 06. 09. 2019 - Europaschutzgebiet Deutschlandsberger Klause

Bürschtling, Endemiten, Windräder auf der Koralpe – passt das zusammen?

Bürschtling, Endemiten, Windräder auf der Koralpe – passt das zusammen?
Bild: Bund Andrea


Veranstaltungstyp: Seminar mit Exkursion

Ziel: Was wird eventuell erlernt und welche Kompetenzen hat man danach?
Entdecken und Kennenlernen der reichhaltigen Pflanzen- und Tierwelt auf der Koralpe – einem der jüngsten Europaschutzgebiete der Steiermark. Verständnis zum Konfliktpotenzial von Baumaßnahmen in den Alpen.

Inhalt: Die Borstgrasrasen mit dem namensgebenden Borstgras oder "Bürschtling" sind der typische Lebensraum extensiv genutzter Almen, vorrangig im Silikatgebirge, wie der Koralpe. Einst allgegenwärtig, sind diese Weiderasen heute entweder von Verwaldung oder zu intensiver Beweidung bzw. auch von Nutzungsänderungen hin zu touristischer oder energie-wirtschaftlicher Nutzung betroffen. Außerdem ist die Koralpe reich an Endemiten (Arten, die nur in bestimmten Gebieten vorkommen), hier v.a. seltenen Tierarten mit räumlich stark begrenzten Vorkommen und hohen Ansprüchen an den Lebensraum. Wie kann das zusammen mit der Energienutzung funktionieren – kann es das überhaupt ?
Im Rahmen einer längeren Wanderung wollen wir gemeinsam erkunden, welche floristischen und faunistischen Besonderheiten in diesen Beständen der Hochlagen einen Rückzugsraum gefunden haben bzw. hatten.

Termin: Freitag, 6. September 2019

Zeit: 14 bis 18 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz Weinebene

Preis: € 20,- (Für Berg- und Naturwächter ist die Teilnahme frei!)

Voraussetzung: Wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk

Anmeldung erbeten bis eine Woche vor der Veranstaltung!




Andrea Bund Referentin: Andrea Bund
Mag. rer. nat., geb. 1977, Biologin, Europaschutzgebietsbetreuerin


Thomas Frieß Referent: Thomas Frieß
geb. 1972, studierte Biologie in Graz. Mitarbeiter im ökologischen Planungsbüro ÖKOTEAM in Graz mit den Arbeitsschwerpunkten Zoologie, Naturschutz, Öffentlichkeitsarbeit und Ökopädagogik. Näheres siehe www.oekoteam.at.

Heli Kammerer Referent: Heli Kammerer
Mag. MAS(gis), geb. 1970, studierte Botanik und GIS; Eigentümer des Büros für angewandte Ökologie grünes handwerk in Stattegg bei Graz, Bewirtschafter von 3 ha Extensiv-Grünland und Heublumenproduzent.

Betreuung: Naturschutz Akademie Steiermark


Anfahrts-Route berechnen:

Ausgangspunkt:


Öffentliche Verkehrsmittel:

Österreiche Bundesbahn: www.oebb.at
BusBahnBim-Auskunft: www.busbahnbim.at


Anmeldung: 















Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden für den Zweck der Kursorganisation und -durchführung verwendet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur soweit statt, als dies zur Durchführung des Kurses und für gesetzlichen Förderungsvorgaben notwendig ist (z.B. an Referent, Seminarbetreuer). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Mit "X" gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, bitte für jede Person das Anmeldeformular ausfüllen. Lieben Dank.



Zurück zur Übersicht





Ö-CERT Qualitätsanbieter