Naturschutz Akademie-Programm

Samstag, 29. 08. 2020 - Nationalpark Gesäuse

Kreuzspinne und Riesenweberknecht – Faszination Spinnentiere!

Kreuzspinne und Riesenweberknecht – Faszination Spinnentiere!
Bild: Christian Komposch



Veranstaltungstyp: Seminar mit Exkursion

Spinnen sind allgegenwärtig – wir finden sie von der Kulturlandschaft der Talböden bis in die höchsten Gipfel der Alpen. Ihr Anblick löst nicht immer Freude aus – und doch wäre die Welt ohne Spinnen für den Menschen wohl unbesiedelbar. Mit mehr als 1000 Arten sind sie in Österreich vertreten. Von frei jagenden Wolfspinnen über Baldachinspinnen und Radnetzspinnen – ihre unterschiedlichen Jagdstrategien sind überaus effizient. Sind Weberknechte giftig? Können wir im Waldboden Pseudoskorpione finden? Gibt es die neue Riesenzecke in der Steiermark?
Tauchen wir ein in den Mikrokosmos der Arachniden!

Inhalt: Kurze Theorie und viel Praxis: Sammeln, Bestimmen und Bestaunen von Spinnentieren, Kann ich Spinnen mit der Hand einfangen?, Wie unterscheide ich Spinnen von Weberknechten?, Welche weiteren Spinnentierordnungen gibt es in der Steiermark?, Giftspinnen – wie gefährlich sind sie wirklich?, Gefährdung steirischer Arachniden, Vermittlung der Faszination von Spinnentieren und „Wie überwinde ich meine Arachnophobie?“

Ziel: Ziel ist die Vermittlung der Vielfalt und ökologischen Bedeutung heimischer Spinnentiere. Im Rahmen dieses halbtägigen Seminars sollen unterschiedlichste heimische Spinnentiere aufgespürt, beobachtet und fotografiert werden.

Referenten: Mag. Dr. Christian Komposch & Leonhard Lorber, BSc, ÖKOTEAM – Institut für Tierökologie und Naturraumplanung & Institut für Biologie der Karl-Franzens-Universität Graz

Termin: Samstag, 29. August 2020

Zeit: 9 bis ca. 14 Uhr

Treffpunkt: Nationalpark-Pavillon Gstatterboden, Nationalpark Gesäuse

Preis: € 30,-

Voraussetzungen: Nach Möglichkeit Hand- oder Becherlupe mitnehmen!

Anmeldung erbeten bis eine Woche vor der Veranstaltung!




Christian Komposch Referent: Christian Komposch
geb. 1968, studierte Biologie, am ÖKOTEAM - Institut für Tierökologie und Naturraumplanung als Zoologe und Gutachter tätig, weiters Lehrbeauftragter am Institut für Zoologie der Karl-Franzens-Universität Graz und am Institut für Wirtschaftswissenschaften an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, zahlreiche Publikationen zur Tierwelt Mitteleuropas, der wissenschaftliche Schwerpunkt liegt auf den Spinnentieren, leidenschaftlicher Naturfotograf, biologische Sammelreisen von Russlands Fernen Osten bis in die Regenwälder Südamerikas. Näheres unter: www.oekoteam.at

Referent: Leonhard Lorber, BSc

Betreuung: Naturschutz Akademie Steiermark


Anfahrts-Route berechnen:

Ausgangspunkt:


Öffentliche Verkehrsmittel:

Österreiche Bundesbahn: www.oebb.at
BusBahnBim-Auskunft: www.busbahnbim.at


Anmeldung: 















Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden für den Zweck der Kursorganisation und -durchführung verwendet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur soweit statt, als dies zur Durchführung des Kurses und für gesetzlichen Förderungsvorgaben notwendig ist (z.B. an Referent, Seminarbetreuer). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Mit "X" gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, bitte für jede Person das Anmeldeformular ausfüllen. Lieben Dank.



Zurück zur Übersicht





Ö-CERT Qualitätsanbieter