Naturschutz Akademie-Programm


Donnerstag, 05. 11. 2020 - Webinar

Renaturierung/Revitalisierung von Feuchtgebieten - Neumarkter Passlandschaft in Zeiten Klimaschutzes

Renaturierung/Revitalisierung von Feuchtgebieten - Neumarkter Passlandschaft in Zeiten Klimaschutzes
Bild: Peter Hochleitner

Veranstaltungstyp: Webinar

Seit nunmehr fast 15 Jahren werden im Rahmen der Betreuung der Steirischen Landesvogelschutzwarte im Bereich der Neumarkter Passlandschaft Maßnahmen zur Wiederherstellung der Funktionen von durch den Faktor Wasser geprägte Lebensräume umgesetzt. Die Bandbreite reicht dabei von Flächensicherung, Entbuschung, Anlage von Gewässern bis hin zu Renaturierungen von Fichtenaufforstungen auf ehemaligen Moorböden. Insgesamt wurden bis Dato über 30 ha bearbeitet, mit nunmehr rund 175 neuen Gewässerstrukturen. Während der letzten drei Jahre wurden die Flächen zusätzlich einer Bewertung in Form von Monitorings unterzogen (Vögel, Amphibien, Libellen) um Aufschluss über die Annahme und Besiedelung revitalisierter bzw. renaturierter Wasserlebensräume zu geben.

Ziel:
Einblick in Revitalisierungs- und Renaturierungsmaßnahmen zur Erhaltung bzw. Wiederschaffung von Feuchtlebensräumen, Planung und Vorbereitungsmaßnahmen (Welche Arten sind verzeichnet, Was möchte ich durch die Renaturierungs- oder Revitalisierungsarbeiten erreichen, usw.), Verschiedene Ansprüche von Tierarten an neu geschaffene Gewässerstrukturen, Erhaltung & Verbesserung von Beständen prioritär schützenswerter Arten (FFH Anhang II & IV), Pflegemaßnahmen in Feuchtgebieten - danach

Termin: Donnerstag, 5. November 2020

Zeit: 17 bis 18 Uhr

Treffpunkt: Die Veranstaltung wird über Zoom abgehalten. Die Zugangsdaten werden bei der Anmeldung übermittelt.

Kurzanleitung Zoom

Preis: Teilnahme frei!

Anmeldung erbeten bis einen Tag vor dem Termin des Webinars!





Peter Hochleitner Referent: Peter Hochleitner
geb. 1963, Studium der Biologie (Botanik / Analytische Chemie), 3 Jahre am Institut für Naturschutz (Graz), selbständig (Technisches Büro für Ökologie) bis 2015, Schwerpunkte EU-Naturschutz. Seit 2006 an der Steirischen Landesvogelschutzwarte am Furtner Teich. Seit 2014 Europaschutzgebietsbetreuer für die Gebiete Ober- u. Mittellauf der Mur mit Puxer Auwald, Puxer Wand und Gulsen, NSG Hörfeld, Pölshof bei Pöls, Furtner Teich - Dürnberger-Moor, Dürnberger-Moor, Furtner Teich, Zirbitzkogel, Teile des steirischen Nockgebirges. Seit 2015 Referent Europaschutzgebietsbetreuung, Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Baubezirksleitung Obersteiermark West

Christine Orda-Dejtzer Referentin: Christine Orda-Dejtzer
geb. 1989, Studium Wildtierökologie, Biodiversität und Naturschutz in Graz, als Biologin und Yogalehrerin selbstständig tätig, Schwerpunkttiergruppen Amphibien und Libellen, meine großen Leidenschaften sind die Natur, Berge, Sport und Fotografie,

Bernhard Remich Betreuer: Bernhard Remich
geb. 1976, Geschäftsführer Naturschutz Akademie Steiermark, Studium Umweltsystemwissenschaften Schwerpunkt Geographie/Raumforschung.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Österreiche Bundesbahn: www.oebb.at
BusBahnBim-Auskunft: www.busbahnbim.at


Anmeldung: 















Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden für den Zweck der Kursorganisation und -durchführung verwendet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur soweit statt, als dies zur Durchführung des Kurses und für gesetzlichen Förderungsvorgaben notwendig ist (z.B. an Referent, Seminarbetreuer). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Mit "X" gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, bitte für jede Person das Anmeldeformular ausfüllen. Lieben Dank.



Zurück zur Übersicht





Ö-CERT Qualitätsanbieter