Naturschutz Akademie-Programm


Fledermausquartiere neu schaffen und betreuen

Donnerstag, 4. März 2021 - Webinar


Bild: Oliver Gebhardt

Veranstaltungstyp: Webinar

Inhalt: Viele Fledermausarten sind auf die Akzeptanz von Menschen angewiesen, wenn sie Spalten an Häusern oder Dachböden besiedeln. Hier hilft bereits schon Aufklärung und ein wenig Unterstützung z.B. bei der Reinigung von Dachböden. Sind die Wochenstuben dann gesichert, kann man gemeinsam mit den Besitzern die Fledermäuse erforschen. Dafür muss man nicht einmal Experte sein. In einem Fledermauskalender kann man notieren, wann die ersten Fledermäuse im Frühjahr das Quartier besiedeln (bei Spaltenbewohnern kann man das z.B. an den Guanokrümmeln unter einer Holzverschalung feststellen) oder man kann bei Dämmerung die Anzahl der ausfliegenden Fledermäuse zählen. Das sind wertvolle Daten für die Fledermausforschung.

Fledermäuse abseits von Gebäuden kann man nicht so einfach beobachten. Hier bietet es sich an Fledermauskästen aufzuhängen. Werden diese besiedelt, erhält man ebenfalls wertvolle Informationen über das Arteninventar eines Waldes. Bei der Kontrolle kann ein Experte zur Artbestimmung dabei sein. Aus dieser Sicht sind Fledermauskastenreviere ein sinnvolles Werkzeug zur Erforschung der Waldfledermäuse.

Im Kurs werden Methoden vorgestellt, wie man auch ohne große Fachkenntnis in seiner eigenen Gemeinde Fledermäuse erforschen kann. Die Berg- und Naturwacht ist dafür die perfekte Bindestelle zwischen BürgerInnen und Fledermausschutz und –forschung, da sie mit den Mitgliedern in den Gemeinden verwurzelt ist und diese auch die jeweiligen Gegebenheiten kennen.

Ziel: Nach dem Webinar weiß der Teilnehmer, wie man die Betreuung einer Fledermaus-Wochenstube, Ausflugzählung, Einrichten und Betreuung eines Fledermauskastenreviers durchführt.

Termin: Donnerstag, 4. März 2021

Zeit: 17 bis 18 Uhr

Treffpunkt: Die Veranstaltung wird über Zoom abgehalten. Die Zugangsdaten werden bei der Anmeldung übermittelt.

Kurzanleitung Zoom

Preis: Teilnahme frei!

Anmeldung erbeten bis einen Tag vor dem Termin des Webinars!




Oliver Gebhardt
Referent: Oliver Gebhardt
geb. 1973, Biotopmanager bei der Naturschutzjugend Steiermark, Länderkoordinator Steiermark bei der Koordinationsstelle für Fledermausschutz und –forschung in Österreich (KFFÖ). Nebenberuflich selbstständiger Biologe mit einem Ingenieurbüro für Biologie. Ausbildung zum Biberberater an der Bayrischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege.


Johanna Krecke
Betreuerin: Johanna Krecke
Studium Naturschutz und Biodiversitätsmanagement in Wien, Biodiversitätsexpertin im Naturpark Pöllauer Tal



Anmeldung: 








Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden für den Zweck der Kursorganisation und -durchführung verwendet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur soweit statt, als dies zur Durchführung des Kurses und für gesetzlichen Förderungsvorgaben notwendig ist (z.B. an Referent, Seminarbetreuer). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Mit "X" gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, bitte für jede Person das Anmeldeformular ausfüllen. Lieben Dank.




Zurück zur Übersicht