Naturschutz Akademie-Programm


Die Haselmaus – Einblicke in die Welt eines kleinen Säugetiers

Samstag, 21. August 2021 - Naturpark Sölktäler


Bild Haselmaus: apodemus OG

Veranstaltungstyp: Seminar mit Exkursion

Inhalt: Haselmäuse leben oft in unserer unmittelbaren Nachbarschaft, bleiben wegen ihrer versteckten und nachtaktiven Lebensweise aber meistens unbemerkt. Selbst aufmerksame Naturfreunde benötigen viel Glück, um eines der scheuen Tiere zu Gesicht zu bekommen. Was einerseits dem Schutz vor Fressfeinden dient, wird zur Gefahr, wenn die Tiere bei Eingriffen in ihrem Lebensraum übersehen und nicht berücksichtigt werden. Der Naturpark Sölktäler startete daher ein Projekt zur Untersuchung des seltenen Bilches. Die Exkursion bietet die Möglichkeit, den Forschern dabei über die Schulter zu blicken und mehr über das Leben der Haselmaus zu erfahren. Mit etwas Glück können Sie bei der gemeinsamen Kontrolle der eigens ausgebrachten Nistkästen in der Strubschlucht sogar Haselmäuse aus der Nähe beobachten.

Ziel: Einen Einblick in die Lebensweise unserer heimischen Bilcharten (Siebenschläfer, Baumschläfer und Haselmaus) gewinnen und ihre Lebensraumansprüche sowie Möglichkeiten zum Schutz und zur Förderung kennenlernen. Interessantes über die Arbeit mit den Tieren und die Durchführung von wissenschaftlichen Untersuchungen erfahren.

Termin: Samstag, 21. August 2021

Zeit: 10 bis 13 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz Schloss Größsölk, Naturpark Sölktäler

Preis: Teilnahme frei!

Voraussetzungen: Festes Schuhwerk, Handlupe falls vorhanden (Vergrößerung ca. 5-fach).

Max. 15 Teilnehmer!

Anmeldung erbeten bis eine Woche vor der Veranstaltung!




Christine Resch
Referentin: Christine Resch
geboren 1981 in Leoben (Steiermark), Studium der Geographie und Geoinformatik sowie Zoologie/Tierbiologie an der Universität Salzburg, Doktoratsarbeit über Kleinsäugergemeinschaften und Habitatnutzung, seit 2013 Forschungstätigkeiten in der ARGE Kleinsäugerforschung und apodemus OG - Privates Institut für Wildtierbiologie mit Schwerpunkten heimische Arten, Natur- und Landschaftsvermittlung.
Näheres siehe: www.apodemus.at


Stefan Resch
Referent: Stefan Resch
Zoologe, geboren 1981, Studium der Ökologie & Biodiversität und Zoologie/Tierbiologie an der Universität Salzburg, Dissertation über die Arborealität (Kletterverhalten) von Kleinsäugern im Jahr 2013, danach Forschungstätigkeiten in der ARGE Kleinsäugerforschung und apodemus OG - Privates Institut für Wildtierbiologie (u. a. Kartierungen, Präparation, Wissensvermittlung, Betreuer der Webseite kleinsaeuger.at).
Näheres siehe: www.apodemus.at


Betreuung: Naturschutz Akademie Steiermark


Landkarte einblenden


Anfahrts-Route berechnen:

Ausgangspunkt:


Öffentliche Verkehrsmittel:

https://verkehrsauskunft.verbundlinie.at



Anmeldung: 








Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden für den Zweck der Kursorganisation und -durchführung verwendet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur soweit statt, als dies zur Durchführung des Kurses und für gesetzlichen Förderungsvorgaben notwendig ist (z.B. an Referent, Seminarbetreuer). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Mit "X" gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, bitte für jede Person das Anmeldeformular ausfüllen. Lieben Dank.




Zurück zur Übersicht