Naturschutz Akademie-Programm


Weidekultur & Hirtentradition und deren Auswirkungen

Mittwoch, 17. März 2021 - Webinar


Bild: Thomas Schranz

Veranstaltungstyp: Webinar

Inhalt: Es wird auf die Bedeutung und Ausführung der gezielten Weideführung eingegangen. Unter dem Aspekt zur Erhaltung der Kulturlandschaften und regionalen Landschaftspflege, die Wichtigkeit der Artenvielfalt bzw. Biodiversität, die Zunahme der Lawinenereignissen und somit steigender Erosion, zunehmender Verbuschung der Kulturlandschaften, dem Wasserspeicher und die Auswirkungen auf das Verhalten der Wildtiere.

Ziel: Auf die Bedeutung der gezielten Weideführung aufmerksam machen. Insbesondere der Schutz von Siedlungen vor Muren, Lawinen und Hochwasser in Bezug auf Erosionen und nicht bewirtschafteten Flächen. Auch die Speicherung von Regen auf den Bergen und Almen, somit die Auffüllung der Wasserspeicher bzw. Trinkwasser. Erfassung vom Wildtiermonitoring des Schalenwildes, der Rauhfußhühner und den Beutegreifern. Dazu werden in naher Zukunft Wärmebildkameras für die bessere Dokumentation benutzt bzw. aufgestellt. Im Gesamten werden die Projekte mit einer ökologischen Begleitung unterstützt um den bestmöglichsten Erfolg zu erzielen.

Termin: Mittwoch, 17. März 2021

Zeit: 17 bis 18 Uhr

Treffpunkt: Die Veranstaltung wird über Zoom abgehalten. Die Zugangsdaten werden bei der Anmeldung übermittelt.

Kurzanleitung Zoom

Preis: Teilnahme frei!

Anmeldung erbeten bis einen Tag vor dem Termin des Webinars!




Thomas Schranz
Referent: Thomas Schranz
Wohnhaft in Tirol, Drei-Länder-Eck/Österreich-Schweiz-Italien, Bezirk Landeck, Ortschaft Tösens
Landwirtschaft: zweischnittiges Grünland, verschiedene Tierhaltung, Permakultur/Agroforst, Hutweide mit Schafen, Ziegen, Pferde, Geflügel, Lamas, Alpakas, Schweine, Hunde
Projekte: 2017 Wanderschäferei (Die Brennnessel 2017), 2018 Fläche Permakultur und Herdenschutzkompetenzzentrum, 2019 Projekt „Region im Wandel“, 2020 Projektfläche ausgeweitet, Schwerpunkt Wildökologie, Zusammenarbeit mit „LIFEstockProtect“, 2020/2021 Gründung Verein zur „Erhaltung der Weidekultur und Hirtentradition“


Andrea Bund
Betreuerin: Andrea Bund
Mag. rer. nat., geb. 1977, Biologin, Europaschutzgebietsbetreuerin



Anmeldung: 








Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden für den Zweck der Kursorganisation und -durchführung verwendet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur soweit statt, als dies zur Durchführung des Kurses und für gesetzlichen Förderungsvorgaben notwendig ist (z.B. an Referent, Seminarbetreuer). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Mit "X" gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, bitte für jede Person das Anmeldeformular ausfüllen. Lieben Dank.




Zurück zur Übersicht