Naturschutz Akademie-Programm


Wildobst erkennen, verarbeiten und genießen


Veranstaltungstyp: Seminar mit Exkursion

Inhalt: In unseren Landschaften finden wir schon ab Sommer wildwachsende Gehölze mit reichlichem Fruchtbehang vor. Von den nutzbaren Arten sind die Gebräuche nur mehr vage bekannt bzw. stehen wir im Glauben, sie seien als Nahrungsmittel nicht verwendbar. In Gärten und an Waldrändern und -schlägen, Hecken und entlang der Bäche lädt die farbprächtige Früchtevielfalt zum Genusse ein. Anhand einer Übersicht sollen vorhandene Wildobstarten, ihre Standortansprüche und das Gebrauchswissen darum erläutert werden. Die Möglichkeiten der Verarbeitung, Nutzung vergessener und wohlschmeckender Früchte, Herstellung von speziellen Marmeladen, Getränken, Likören u.a. verschiedene Formen der Nutzbarkeiten finden dabei Ansprache und wilde Früchte werden je nach diesjähriger Obstentwicklung auch miteinander verkocht.
Die von den Teilnehmer/innen zuvor in ihren Heimatorten gesammelten, essbaren Wildfrüchte verkochen wir für Kostproben gemeinsam.

Ziel: Anhand der Wildobstverwertung soll eine Übersicht verwendbarer Früchte und Nussfrüchte dargestellt und gelernt werden. Erkennen der einzelnen Wildobstarten und somit der Pflanzenarten, wie sie in den Merkmalen aussehen und wo sie bevorzugt wachsen. Erfahrungen mit rohem und gekochtem Geschmack machen und Umgang mit Gesammelten in der Kulinarik.

Mitzubringen sind: Gesammeltes Wildobst bis zu einem halben Kilo und Anschauungsmaterial von Wildobst (Zweige, Blätter, Früchte, Kerne,… sowie unbekannte oder giftige Früchte zur Anschauung), vorhandenes Kulturobst zum Strecken, gutes Schuhwerk, Sonnen- oder Regenschutz, Sammelsäcklein und saubere kleinere, leere Gläser mit Deckel zum Mitnehmen von Kostproben vom Seminar, Notizblock zum Mitschreiben und eventuell ein Photoapparat.

Anmeldung erbeten bis eine Woche vor der Veranstaltung!

Termin: Samstag, 24. September 2022, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort / Treffpunkt: Biohof Laussabauer, St. Gallen - Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen

Landkarte einblenden


Anfahrts-Route berechnen:

Ausgangspunkt:


Öffentliche Verkehrsmittel:

https://verkehrsauskunft.verbundlinie.at


Preis: 35 €


Michael Machatschek
Referent: Michael Machatschek
Leiter der Forschungsstelle für Landschafts- und Vegetationskunde


Betreuung: Naturschutz Akademie Steiermark


Förderlogos

Anmeldung: 








Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden für den Zweck der Kursorganisation und -durchführung verwendet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur soweit statt, als dies zur Durchführung des Kurses und für gesetzlichen Förderungsvorgaben notwendig ist (z.B. an Referent, Seminarbetreuer). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Mit "X" gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, bitte für jede Person das Anmeldeformular ausfüllen. Lieben Dank.




Zurück zur Übersicht