Naturschutz Akademie-Programm


Toteisboden und Torfsumpf – Steilhangmoor und Tettermoos im Schladminger Untertal


Bild: Thomas Frieß

Veranstaltungstyp: Seminar mit Exkursion

Inhalt: Moore sind Überbleibsel einer Urlandschaft, Zeitzeugen der naturgeschichtlichen Vergangenheit einer Region und Orte der Wildnis, der Faszination und des Fremden. Sie ziehen jeden Naturbegeisterten/jede Naturbegeisterte in ihren Bann. Daneben sind Moore und alle Feuchtgebiete klimaschutzrelevante Lebensräume.
Das Steilhangmoor im Schladminger Untertal ist eine landesweit bedeutende geomorphologische und naturkundliche Besonderheit höchsten Ranges. Kürzlich gelang der Ankauf und die langfristige Sicherung durch den Naturschutzbund Steiermark. Auf der kleinflächigen unterkühlten Blockhalde mit Kaltluftstrom hat sich ein Toteisboden entwickelt, über dem sich eine mystische Moorlandschaft ausgeprägt hat. Fußläufig davon entfernt befindet sich im breiten Trogtal des Untertals eines der größten Niedermoore der Steiermark – das Tettermoos. Teile davon sind im Besitz der Naturschutzjugend Steiermark.

Ziel: Im Rahmen unserer naturkundlichen Wanderung haben wir die Möglichkeit, unterschiedliche Moorlebensräume kennen zu lernen. Sie sind Lebensraum einer hier noch lebensfähigen Lebensgemeinschaft aus spezialisierten Pflanzen und Tiere, die oftmals nur mehr punktuelle Vorkommen aufweisen und daher naturschutzfachlich von höchster Bedeutung sind. Wir lernen Vertreter dieser Moorflora und -fauna kennen und sehen Beispiele erfolgreicher Naturschutzarbeit durch Flächensicherung.

Voraussetzungen: Regenfeste Kleidung, wasserdichtes, höheres Schuhwerk.

Anmeldung erbeten bis eine Woche vor der Veranstaltung!

Termin: Freitag, 2. September 2022, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ort / Treffpunkt: Gasthof Tetter, Untertal - Europaschutzgebiet Niedere Tauern

Landkarte einblenden


Anfahrts-Route berechnen:

Ausgangspunkt:


Öffentliche Verkehrsmittel:

https://verkehrsauskunft.verbundlinie.at


Preis: 20 € (Freie Teilnahme für Berg- und Naturwächter!)


Thomas Frieß
Referent: Thomas Frieß
geb. 1972, studierte Biologie in Graz. Mitarbeiter im ökologischen Planungsbüro ÖKOTEAM in Graz mit den Arbeitsschwerpunkten Zoologie, Naturschutz, Öffentlichkeitsarbeit und Ökopädagogik. Näheres siehe www.oekoteam.at.


Karin Hochegger
Referentin: Karin Hochegger
geb. 1965, studierte Landwirtschaft, ist für die Betreuung der Europaschutzgebiete im Ausseerland zuständig, arbeitet nebenbei selbständig als Planerin.


Betreuung: Naturschutz Akademie Steiermark


Förderlogos

Anmeldung: 








Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden für den Zweck der Kursorganisation und -durchführung verwendet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur soweit statt, als dies zur Durchführung des Kurses und für gesetzlichen Förderungsvorgaben notwendig ist (z.B. an Referent, Seminarbetreuer). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Mit "X" gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, bitte für jede Person das Anmeldeformular ausfüllen. Lieben Dank.




Zurück zur Übersicht