Naturschutz Akademie-Programm


Sämlingsvermehrung – Herstellung von Unterlagen für Hochstamm-Streuobstbau


Bild: OIKOS / Alois Wilfling

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!


Veranstaltungstyp: Workshop

Inhalt: Früher zogen die meisten Landwirt*innen und Heimgärtner ihre Obstbäume selbst. Im letzten Jahrhundert wurden die Anzucht und das Aufschulen von Bäumen großteils Baumschulen überlassen. Heute bekommen Kund*innen v. a. genetisch uniforme Unterlagen aus dem Ausland. Österreichische Bäume, mit entsprechend genetisch angepassten heimischen (Sämlings-) Unterlagen sind kaum noch verfügbar.
Da wir angesichts des Klimawandels dringend geeignetes autochthones Pflanzmaterial abseits klonal vermehrter Massenware benötigen, müssen wir die alte Kunst der Sämlingsvermehrung wieder selbst in die Hand nehmen. Nur so können wir jene vitalen Hochstämme (Stammhöhe Apfel: 2,2 m, Birne, Kirsche, Nuss: 2,5 – 6,0 m) erzielen, die wir im zeitgemäßen Streuobstbau und in Agroforst-Projekten brauchen.

Ziel: Die Teilnehmer*innen erfahren, wie ein Obstbaum entsteht und wie eine eigene Sämlings-Baumschule einzurichten sei. Sie lernen über die Direktsaat und die Anzucht von Sämlingsunterlagen in der Praxis. Ziel ist die fachliche Selbstermächtigung und Etablierung möglichst vieler lokaler und regionaler Sämlings-Baumschulen.

Voraussetzungen: Warme Arbeitsbekleidung, Arbeitsschuhe; Taschenmesser, Baumschere

Anmeldung erbeten bis eine Woche vor der Veranstaltung!

Termin: Samstag, 25. Februar 2023, 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Ort / Treffpunkt: Gutendorf

Landkarte einblenden


Anfahrts-Route berechnen:

Ausgangspunkt:


Öffentliche Verkehrsmittel:

https://verkehrsauskunft.verbundlinie.at


Preis: 20 €


Alois Wilfling
Referent: Alois Wilfling
Geschäftsführer OIKOS – Institut für angewandte Ökologie & Grundlagenforschung, Allgemein beeideter & gerichtlich zertifizierter Sachverständiger, Biologe, Mykologe & Lichenologe, Pomologe, Baumwart & Wissenschaftlicher Illustrator Foto Sissy Furgler


Stefan Tschiggerl
Betreuer: Stefan Tschiggerl
Steirischer Baumwart, Betreuung des Streuobstprojekts vom Verein Lebende Erde im Vulkanland in der Südoststeiermark, Interesse und Engagement im Erhalt alter Obstsorten und der Streuobstkultur, Abhaltung von Obstbaumschnitt- und Veredelungskursen


Förderlogos

Anmeldung: 






Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden für den Zweck der Kursorganisation und -durchführung verwendet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur soweit statt, als dies zur Durchführung des Kurses und für gesetzlichen Förderungsvorgaben notwendig ist (z.B. an Referent, Seminarbetreuer). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Mit "X" gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, bitte für jede Person das Anmeldeformular ausfüllen. Lieben Dank.




Zurück zur Übersicht