Naturschutz Akademie-Programm

Samstag, 22. 06. 2019 - Naturpark Sölktäler

Fledermäuse und Glühwürmchen - Geheimnisvolle Tierwelt im Schlosshof

Fledermäuse und Glühwürmchen - Geheimnisvolle Tierwelt im Schlosshof
Bildautor: apodemus OG

Veranstaltungstyp: Vortrag mit Exkursion

Inhalt: Bei Einbruch der Nacht verlassen Fledermäuse ihr schützendes Quartier im Dachboden des Schlosses, um mit ihren eindrucksvollen Flugkünsten Insekten zu jagen. Auch die Glühwürmchen vor dem Schlosshof werden nun aktiv, sie haben jedoch anderes im Sinn. Rund um die Johannisnacht schwärmen die Leuchtkäfer auf der Suche nach einer Partnerin. In der Veranstaltung erfahren wir in einem Vortrag mehr zur Lebensweise dieser spannenden Tiergruppen, bevor wir in der Dämmerung Fledermäuse bei ihrem Ausflug hautnah beobachten und ihre Ultraschallrufe hörbar machen. Eine lauwarme Sommernacht vorausgesetzt, können wir bei unserer Nachtexkursion das beeindruckende Schauspiel der leuchtenden Glühkäfer auf Partnersuche bewundern.

Ziel: Einblicke in die Lebensweise von Fledermäusen und Glühwürmchen gewinnen.

Referenten: Christine und Stefan Resch

Termin: Samstag, 22. Juni 2019

Zeit: 20 bis ca. 22 Uhr

Ort, Treffpunkt: Schloss Großsölk, Naturpark Sölktäler

Preis: € 10,- (Für Berg- und Naturwächter ist die Teilnahme frei!)

Voraussetzungen: Taschenlampe mitnehmen

Anmeldung erbeten bis eine Woche vor der Veranstaltung!



Christine Resch Referentin: Christine Resch
geboren 1981 in Leoben (Steiermark), Studium der Geographie und Geoinformatik sowie Zoologie/Tierbiologie an der Universität Salzburg, Doktoratsarbeit über Kleinsäugergemeinschaften und Habitatnutzung, seit 2013 Forschungstätigkeiten in der ARGE Kleinsäugerforschung und apodemus OG - Privates Institut für Wildtierbiologie mit Schwerpunkten heimische Arten, Natur- und Landschaftsvermittlung.
Näheres siehe: www.apodemus.at


Stefan Resch Referent: Stefan Resch
Zoologe, geboren 1981, Studium der Ökologie & Biodiversität und Zoologie/Tierbiologie an der Universität Salzburg, Dissertation über die Arborealität (Kletterverhalten) von Kleinsäugern im Jahr 2013, danach Forschungstätigkeiten in der ARGE Kleinsäugerforschung und apodemus OG - Privates Institut für Wildtierbiologie (u. a. Kartierungen, Präparation, Wissensvermittlung, Betreuer der Webseite kleinsaeuger.at).
Näheres siehe: www.apodemus.at

Betreuung: Naturschutz Akademie Steiermark


Anfahrts-Route berechnen:

Ausgangspunkt:


Öffentliche Verkehrsmittel:

Österreiche Bundesbahn: www.oebb.at
BusBahnBim-Auskunft: www.busbahnbim.at


Anmeldung: 















Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden für den Zweck der Kursorganisation und -durchführung verwendet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur soweit statt, als dies zur Durchführung des Kurses und für gesetzlichen Förderungsvorgaben notwendig ist (z.B. an Referent, Seminarbetreuer). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Mit "X" gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, bitte für jede Person das Anmeldeformular ausfüllen. Lieben Dank.



Zurück zur Übersicht





Ö-CERT Qualitätsanbieter