Naturschutz Akademie-Programm


Ausbildung Unterstützende(r) BiberberaterIn - Exkursionstag


Bild: Brigitte Komposch

Seit seiner Rückkehr in die Steiermark vor rund 20 Jahren breitet sich der Biber kontinuierlich im Land aus. Mit dem Anwachsen der Biberpopulation haben auch die Konflikte, die sich im Zusammenleben von Biber und Mensch ergeben, stark zugenommen. Das betrifft besonders jene Gewässer, die nur einen schmalen oder sehr lückigen Uferbewuchs aufweisen und wo die menschliche Nutzung oft bis unmittelbar ans Gewässer reicht. Hier führt die lebensraumverändernde Lebensweise des Bibers zu Konflikten mit den Grundeigentümern.

Bereits im Jahr 2017 wurde in Zusammenarbeit mit dem Referat für Naturschutz und allg. Umweltschutz des Landes die „Biberberatung“ ins Leben gerufen. Im Zuge von Lokalaugenscheinen werden mit den Betroffenen Vorschläge zur Entschärfung der Konflikte besprochen. Aufgrund des deutlich gestiegenen Beratungsbedarfs sowie des vermehrten Bedarfs vereinbarte Maßnahmen korrekt umzusetzen, sollen Berg- und NaturwächterInnen als unterstützende BiberberaterInnen ausgebildet werden.

Die Ausbildung richtet sich an all jene, die bereits Erfahrung mit dem Thema Biber haben oder sich dafür interessieren. Die Grundausbildung umfasst zwei Theorietage sowie einen gemeinsamen Exkursionstag. Das Gelernte soll dann durch Begleitung des Berater-Teams des Ökoteams vertieft werden.

Inhalte
Biologie und Lebensweise des Bibers, Rechtliche Grundlagen, Vorkommen und Verbreitung des Bibers in der Steiermark, Bibermanagement, Biberkonflikte & Lösungsmöglichkeiten, Praxisbeispiele, Aufgaben der unterstützenden BiberberaterInnen, Anforderungen in der Praxis

Eine Anmeldung ist nur für die am Projekt teilnehmenden Berg- und NaturwächterInnen möglich!

Anmeldung erbeten bis eine Woche vor der Veranstaltung!

Termin: Samstag, 14. Januar 2023, 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Ort / Treffpunkt: Südoststeiermark


Lorenz Wido Gunczy
Referent: Lorenz Wido Gunczy
geb. 1990 in Glanz an der Weinstraße, Studium der Biologie in Graz. Besonderer Arbeits- und Interessensschwerpunkt sind Hautflügler, insbesondere Wildbienen und Naturschutz in der Landwirtschaft. Derzeit, Mitarbeiter des Ökoteams – Institut für Tierökologie und Naturraumplanung in Graz.


Elisabeth Huber, BSc
Referentin: Elisabeth Huber, BSc
geb. 1993, Bachelorstudien Biologie und Umweltsystemwissenschaften mit Fachschwerpunkt Biologie, individuelles Masterstudium Ökologie mit Schwerpunkt Biodiversität und Naturschutz,
Mitarbeiterin beim Ökoteam – Institut für Tierökologie und Naturraumplanung (Graz), Arbeits- und Interessenschwerpunkte Entomologie (Spezialisierung auf Zikaden), Naturschutz, Natur & Landwirtschaft, ökologische Bauaufsichten, Biodiversitätsforschung sowie Umweltbildung.


Brigitte Komposch
Referentin: Brigitte Komposch
Zoologin und Wildökologin, Mitarbeiterin beim Ökoteam - Instistut für Tierökologie und Naturraumplanung in Graz, Lektorin an der Karl-Franzens-Universität Graz, Ausbildung zur Biberberaterin an der Bayrischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege.


Betreuung: Naturschutz Akademie Steiermark


Förderlogos

Anmeldung: 








Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden für den Zweck der Kursorganisation und -durchführung verwendet. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur soweit statt, als dies zur Durchführung des Kurses und für gesetzlichen Förderungsvorgaben notwendig ist (z.B. an Referent, Seminarbetreuer). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Mit "X" gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, bitte für jede Person das Anmeldeformular ausfüllen. Lieben Dank.




Zurück zur Übersicht